Auf nach Westaustralien - Hier werde ich dieses mal von den niedlichsten Tieren begleitet

Huch wer bist du denn? Ja genau du. Du da am Bildschirm. Hallo. Ich bin ein Quokka und freue mich dich kennen zu lernen. Zusammen mit meinem neuen Freund Michael von Anker auf Reisen nehme ich dich heute mit durch meine Heimat. Hier in Westaustralien gibt es so viel tolles zu entdecken. Zu meinen Highlights gehört die Metropole Perth, die aufregende Hafenstadt Fremantle und natürlich mein absoluter Favorit Rottnest Island. Los gehts. Wenn du mir bis nach unten folgst triffst du auch noch ganz viele meiner flauschigen Freunde.

Perth

Wow das war ein weiter Weg von Adelaide nach Perth. Eigentlich liegen die Städte nur ca. 2.700km voneinander entfernt, doch da mein Bruder Mitte Dezember geheiratet hat, bin ich für 10 Tage über Weihnachten nach Deutschland geflogen. Ich glaube, dass dies einer der längsten Umwege ist den man machen kann, denn es waren ganze 28.000km zusätzlicher Flug. Aber da ich unbedingt bei der Hochzeit dabei sein wollte habe ich diesen Umweg gerne auf mich genommen.  Es war eine tolle Hochzeit und nachdem ich zudem Weihnachten zuhause gefeiert habe ging es wieder zurück nach Australien. Vom kalten Deutschland im Winter in das sonnige Australien im Sommer. Long Story short: Weiter geht die Weltreise voller Vorfreude auf das was da noch kommt. Willkommen zurück in Australien, willkommen in Perth.

Endlich angekommen in Perth

Perth ist mit ca. zwei Millionen Einwohnern die viert größte Stadt Australiens und hat daher auch einiges zu bieten. Von verschiedenen Museen, einem schönen botanischem Garten, einem Zoo, einer großen Innenstadt bis hin zu guten Restaurants gibt es hier eigentlich alles was man sucht und braucht. Das Elizabeth Quay direkt am Swan River lädt zum entspannen ein und ermöglicht zudem eine großartige Aussicht auf die Skyline von Perth.

Aussicht auf die Skyline von Perth
Spanda am Elizabeth Quay
First Contact Sculpture
Elizabeth Quay Bridge
Eine wirklich schöne Baustellenabdeckung

Folgt man dem Fußgänger- und Radweg entlang des Swan Rivers kommt man an einem kleinen Stadtstrand vorbei an dem man sich bei schönem Wetter bestimmt gut sonnen könnte. Auch dem Kormoran gefiel der Ausflug zum Strand, denn er hatte sich gerade einen lecker Fisch geangelt, doch anstatt ihn zu grillen hat er ihn einfach verschluckt, naja jeder hat seinen eigenen Geschmack, wobei ich ja auch eigentlich gerne Sushi esse. Der Weg entlang am Swan River führt gefühlt ewig weiter, aber ein kurzer Abstecher zum botanischen Garten war definitiv die richtige Wahl. 

Kleiner Strand mit Blick auf Perth
Da hat der Kormoran einen Fisch gefangen und im nächsten Moment verschluckt
Aussicht von der Fähre über den Swan River
Fahrradweg entlang des Swan Rivers
Kormoran genießt die Sonne
Und noch einen Kormoran gefunden

Sucht man nach etwas Kultur wird man im Perth Cultural Centre schnell fündig. Hier findet man z.B. die Art Gallery of Western Australia die mir sehr gut gefallen hat. Nach einem Museumsbesuch werde ich aber auch immer so hungrig und hierfür gibt es in Perth immer ein passendes Restaurant oder einen Imbiss. Der Stadtteil Northbridge hat genau dafür eine sehr gute Auswahl und auch einiges an Streetart ist hier auffindbar.

Kulturzentrum Perth
Leckerer Chicken Rice
Elizabeth Quay nach dem Sonnenuntergang

Informationen zur Art Gallery of Western Australia

Adresse: Perth Cultural Centre, Perth WA 6000

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Montag von 10-17 Uhr

Eintrittspreise: Gratis

Weitere Informationen zu Aktivitäten in Perth findest du z.B. hier:

Stand: 01.07.2020

Botanischer Garten Perth

Der Kings Park mit dem botanischen Garten ist wirklich sehr groß und auch sehr schön. Es gibt viele verschiedene Bäume und Pflanzen, aber auch die unterschiedlichsten Vogelarten die sich wieder toll in Pose gesetzt haben. Unterhalb des botanischen Gartens direkt am Swan River findet man auch das bekannte Blue Boat House. Irgendwie tummelten sich dort jedoch einige Personen die Portraits machen wollten und so entschied ich mich anstatt lange zu warten ein paar Langzeitbelichtungen aufzunehmen. Man muss immer das Beste aus jedem Moment machen und das Ergebnis ist ja auch ganz schön geworden 🙂

Western Australian Botanic Garden
State War Memorial
Lotterywest Federation Walkway Glass Arched Bridge
Lotterywest Federation Walkway Glass Arched Bridge
Lotterywest Federation Walkway Glass Arched Bridge
Kookaburra
Rotlappen Honigfresser
Fischadler auf Beutesuche
Leider keine Bandicoots gesehen
Blue Boat House
Silvester in Perth

Silvester und Neujahr in einem anderen Land? Ja auch für mich war es das erste Mal, ohne Freunde oder Familie. Die Planung begann am Vortag, da ich nicht wusste wo man am besten das Feuerwerk gucken kann, beziehungsweise stellte ich mir die Frage wie es überhaupt in Australien abläuft. Ich wusste, dass es in Sydney ein riesen Feuerwerk gibt, aber wie sieht es in Perth aus? Ich schmiss also Google an und suchte fleißig drauf los, was sich aber als gar nicht so leicht herausstellte. In Perth ist es so, dass es nur wenige Orte mit einem Feuerwerk gibt z.B. in Northbridge, im Gloucester Park oder am Swan River gegenüber des Crown Hotels. Ich entschied mich für den Swan River und ging mit einem Handtuch und meiner Kamera Ausrüstung auf eine Wiese direkt am Fluss. Um 22 Uhr saß ich da, die Wiese füllte sich langsam und ich baute mein Stativ und meine Kamera auf. Spannend für mich war, dass ich vorher noch nie ein Feuerwerk fotografiert hatte und so erstmal anfokussierte, wo wahrscheinlich das Feuerwerk explodieren wird. Wenn ich mir die Fotos anschaue ist es auch genau der richtige Bildausschnitt gewesen. Falls es dich interessiert, die Fotos sind mit folgenden Einstellungen entstanden: Sony A6300, 18mm, 4sek, f14 und ISO100. 

Das Feuerwerk war wirklich spektakulär und nachdem die letzten Raketen verloschen waren, packte ich Alles zusammen und wanderte zurück zum Hostel. Die Straßen waren sehr voll, überall waren feiernde Menschen und zurück im Hostel fiel ich müde ins Bett, denn es warteten auch im neuen Jahr viele spannende Momente auf mich.

Silvester Feuerwerk in Perth
Silvester Feuerwerk in Perth
Silvester Feuerwerk in Perth
Silvester Feuerwerk in Perth
Silvester Feuerwerk in Perth
Silvester Feuerwerk in Perth
Silvester Feuerwerk in Perth
Silvester Feuerwerk in Perth
Silvester Feuerwerk in Perth
Silvester Feuerwerk in Perth
Silvester Feuerwerk in Perth
Perth Zoo

Neues Jahr, neues Glück, neue Erlebnisse und neue Begegnungen. Das Jahr startete sehr gut und so wollte ich den Zoo von Perth besuchen um ein paar hübsche Tiere anzuschauen. Es gibt zwei Möglichkeiten von der Innenstadt zum Zoo zu gelangen. Entweder geht man den weiten Weg außen am Swan River entlang oder nimmt die Fähre vom Elizabeth Quay zum Mends St. Jetty auf der anderen Seite des Flusses. Da ich schon einmal zu Fuß auf die andere Seite gegangen war und nicht zu spät im Zoo ankommen wollte nahm ich die Fähre für 2,20AU$ pro Strecke. Auf der anderen Seite angekommen sieht man auch schon einige spannende Skulpturen z.B. von Erdmännchen, einer Eidechse und einem Numbat. Schöne Einstimmung aber jetzt geht es in den Zoo, auf auf. 

Erdmännchen Skulpturen am Mends St. Jetty
Frilled neck lizard Statur an der South Perth Piazza
Numbat Statur an der South Perth Piazza

Der Zoo in Perth bietet eine Vielzahl an australischen Tieren aber auch Arten aus der ganzen Welt. Mit 33AU$ also ca. 20€ ist er nicht ganz so günstig, trotzdem hat es sich definitiv gelohnt. Mit eines der Highlights war der Baby Koala der ganz gemütlich im Baum hing oder das niedliche Quokka, dass mit seinen kurzen Ärmchen die Blätter von einem Ast reißen wollte. Irgendwie mache ich im Zoo immer zu viele Fotos, aber irgendwie lohnt es sich auch immer, ein paar schöne siehst du hier:

Perth Zoo Map
Baby Koala
Baby Koala
Quokkas lieben Blätter
Kleiner blauer Pinguin
Western Bush Wallaby
Albino Kängurus
Hallo Baumkänguru
Ok gute Nacht Baumkänguru
Giraffen in der Box

Informationen zum Perth Zoo

Adresse: 20 Labouchere Road, South Perth WA 6151 

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 9-17 Uhr

Eintrittspreise: Tickets ab 33AU$ (ca. 20€) für Erwachsene

Stand: 01.07.2020

Fremantle

Fremantle ist eine gemütliche kleine Hafenstadt mit gerade einmal ca. 30.000 Einwohnern, sie ist jedoch aufgrund ihrer Lage direkt am Meer ein wirklich toller Ort. Die Stimmung der Menschen dort ist irgendwie anders als in der Großstadt nebenan und ich glaube, dass auch viele Menschen dort einen Kurzurlaub oder einen Tagesausflug dorthin machen. Auf dem Weg durch die Innenstadt bis zum Meer kommt man an einigen schönen Orten vorbei. Hierzu zählen z.B. der Bathers Beach, das Shipwrecks Museum, der Fremantle Market oder das Fremantle Prison. Von Fremantle aus startet auch die Fähre nach Rottnest Island, aber hierzu nachher mehr.

I Love Freo
Riesenrad in Freo
Roundhouse
Farbenfrohe Boxen am Bathers Beach
Farbenfrohe Boxen am Bathers Beach
Bathers Beach
Zugang zum Bathers Beach

Nicht nur Perth sondern auch Fremantle hat einiges zu bieten und neben einigen Restaurants findest du hier z.B. die Little Creatures Brewery mit einer großen Auswahl an selbstgebrauten Bieren oder um etwas farbenfroher zu werden die hübschen Rainbow Sea Containers und in der Innenstadt gibt es einige hübsche kleine Läden die zum stöbern einladen. Die Idee ein Blind Date mit einem Buch anzubieten finde ich schon sehr cool. Da ich jedoch lieber Hörbücher höre und mein Backpack quasi voll war, war leider kein Platz für etwas Neues.

Little Creatures Brewing
Rainbow Sea Containers
Spread your Wings
Blind Date with a Book
Sonnenuntergang am Bathers Beach

Suchst du einen besonderen Platz um den Sonnenuntergang zu genießen? Dann bist du am Bathers Beach genau richtig. Schnapp dir einfach etwas leckeres zu essen, setz dich an den Strand oder auf die Mauer und warte einfach darauf, dass die Sonne am Horizont im Meer versinkt. Kann ein Tag besser enden? Mir hat es so gut gefallen, dass ich es wiederholt habe und mir z.B. ein leckeres Teriyaki Chicken geholt habe und es einfach mit dem Blick aufs Meer genossen habe. Lass die Sonnenuntergangs Bilder einfach auf dich wirken und genieß den Ausblick.

Möwe beobachtet den Sonnenuntergang
Möwe im Profil
Sonnenuntergang am Horizont
Sonne küsst Meer
Das Schiff fährt in den Sonnenuntergang
Fremantle Market

Ein schöner Ort in der Innenstadt von Fremantle ist der Markt. Er ist leider nur von Freitag bis Sonntag geöffnet, jedoch hatte ich das Glück an einem Sonntag dort gewesen zu sein und so diesen wunderbaren Ort zu erkunden. Der Fremantle Market besteht aus einer Vielzahl an kleinen Ständen die alle sehr individuell und kreativ wirken. Von Schmuck und Krimskrams, über nützliche Gegenstände bis hin zu leckerem Essen und ausgezeichnetem Kaffee gibt es dort alles was man sich für einen Markt wünscht. Ich gönnte mir erstmal einen köstlichen Gözleme und einen Kaffee und genoss diese in der Sonne außerhalb. Wirklich schade, dass er nicht immer geöffnet ist, aber es lohnt sich wahrscheinlich nur am Wochenende und das macht ihn auch irgendwie besonders.

Fremantle Market
Fremantle Market
Streetart am Fremantle Market
Streetart am Fremantle Market
Lecler Gözleme
Ganz schön weit weg alles

Informationen zu den Fremantle Markets

Adresse: Corner South Terrace & Henderson Street Fremantle, Western Australia 6959

Öffnungszeiten: Freitag, Samstag und Sonntag von 9-18 Uhr

Stand: 01.07.2020

Fremantle Prison

Gehe nicht über Los, ziehe keine 4000AU$ ein und gehe direkt ins Gefängnis. Wer meiner Reise schon etwas länger folgt weiß, dass es nicht der erste Besuch ist, denn in Neuseeland war ich bereits in Christchurch in so einem umgebauten Hostel. Irgendwie ist es mal was anderes und das Fremantle Prison Hostel war auch wirklich schön. Hier gönnte ich mir auch einfach mal eine Einzelzelle für ca. 38€ pro Nacht inklusive Frühstück. Aber das eigentliche Highlight war nicht das Hostel an sich, sondern das richtige Fremantle Prison, welches zum Unesco Weltkulturerbe gehört. Das Fremantle Prison diente von 1855 bis 1991 als Hochsicherheitsgefängnis, welches in seiner langen Geschichte einige Aufstände erlebt hat. Heutzutage kann man den Eingang und eine kleine Ausstellung gratis besichtigen oder an verschiedenen geführten Touren teilnehmen.

Fremantle Prison
Fremantle Prison bei Nacht angestrahlt
Fremantle Prison bei Nacht
Fremantle Prison YHA
Fremantle Prison YHA
Eine Einzelzelle
Schöner Gefängnisinnenhof

Informationen zum Fremantle Prison

Adresse: 1 The Terrace Fremantle WA 6160 

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 9-17 Uhr

Kosten: Touren ab 22AU$ (ca. 14€) für Erwachsene

Stand: 01.07.2020

Rottnest Island

Der Tag der Tage war gekommen und es sollte endlich nach Rottnest Island gehen. Rottnest Island ist eine ca. 11km lange und 5km breite Insel die vor Fremantle liegt. Hier leben gerade einmal ca. 350 Menschen aber es gibt etwas anderes das hier lebt und zwar das Quokka. Da das kleine Quokka so unglaublich niedlich aussehen kann, wurde die Insel durch Social Media so bekannt, so dass täglich mehrere Fähren diese Insel anfahren. Aber nicht nur das Quokka sondern auch die traumhaften Strände laden zum entspannen und sonnen ein. Da es mir so gut gefallen hat bin ich sogar zwei Mal dorthin gefahren. Allgemein kommst du mit der Fähre entweder von Perth oder von Fremantle nach Rottnest Island und kannst dir dort auch ein Fahrrad buchen, mehr hierzu findest du unten in der Infobox. Das erste Mal habe ich die Sealink Fähre von Perth mit der Fahrradkombi und Rückfahrt nach Fremantle für ca. 110AU$ (ca. 68€) genommen. Nach einer schönen Überfahrt holte ich mir mein Fahrrad ab und los gings. Man kommt an den schönsten Stränden vorbei und kann immer eine Pause einlegen, z.B. wenn man ein Quokka trifft. In der Mitte der Insel steht der Wadjemup Leuchtturm an dem man auch mal vorbeifahren sollte. Da die Insel nur 11km lang ist kann man mit einer maximalen Fahrstrecke von 30km rechnen, aber Achtung, die Insel ist sehr hügelig und es kann sehr warm werden, zudem solltest du genug Zeit einplanen, da man öfters stoppt, Fotos macht und sich auch mal an den ein oder anderen Strand setzt. Ich finde die Insel einfach atemberaubend und kann sie dir auf jeden Fall empfehlen, lass die Bilder doch einfach mal auf dich wirken und schreib doch mal in die Kommentare was dir am besten gefällt, kleines Geheimnis vorab, bei mir sind es diese flauschigen Quokkas.

Na wer begrüßt einen denn da auf Rottnest Island
Anweisung für das perfekte Quokka Selfie
Ich bin ein Quokka und brauche meinen Schlaf
Mit dem Rad über Rottnest Island
Henrietta Rocks am Porpoise Bay
Porpoise Bay
Parker Point
Rocky Bay
Rocky Bay
Überall ankern Boote
Glasklares Wasser und viele Felsen
Boote im Gordie Bay
Noch mehr Boote im Longreach Bay
City of York Bay
Möwen gibt es hier auch
Wadjemup Lighthouse
Wadjemup Lighthouse
Ausgetrocknete Salzseen
Pink Lake
Quokkas

Jetzt kommen wie versprochen meine flauschigen Freunde die Quokkas 🙂

Die kleinen Quokkas sind, bis auf in ein paar australischen Zoos und vereinzelt in Westaustralien, nur hier auf Rottnest Island zu finden. Sie sind Beuteltiere aus der Familie der Kängurus und sind ca. 50cm groß. Früher wurden sie von den holländischen Siedlern für riesige Ratten gehalten, daher heißt die Insel auch Rottnest (Rattennest). Von diesen niedlichen Tieren gibt es nur noch ca. 8000 Exemplare, deswegen ist es schön, dass sie auf dieser Insel ganz gut aufgehoben sind. Die kleinen Quokkas sind die Stars auf allen Selfies aber auch auf normalen Fotos sehen sie zuckersüß aus. Wie du auf den folgenden Fotos sehen kannst habe ich auch das ein oder andere Foto und Selfie mit und von diesen kleinen flauschigen Tieren gemacht.

Guck Guck ich bin ein Quokka
Und ich bin soooooo niedlich 🙂
Auch von unten zu niedlich
Ihm gefällt das auch
Lächel doch mal in die Kamera
Yay ich freu mich
Stöckchen gefunden
Schau mal ich habe etwas zu essen gefunden 🙂
Und das ist alles meins 😀
Ein hübsches Quokka mit schönem Bokeh
Guck mal ich hab ein schönes Blatt
Quokka am Strand
Einfach niedlich
Neugierigess Quokka beobachtet Echse
Großes und Baby Quokka
Hey du, wach auf ich will spielen
Sehr spannend, eine Kamera
Kleines und großes Quokka
Jamjam ein leckeres Blatt

Informationen zu Rottnest Island

Rottnest Island kann sowohl von Perth als auch von Fremantle mit einer Fähre erreicht werden. Hierfür stehen z.B. die Sealink Fähre oder der Rottnestexpress zur Verfügung.

Die Preise für die Fähre variieren je nach Abfahrtort und Anbieter. Es gibt zudem Kombi Angebote z.B. mit dazubuchbarem Fahrrad oder Schnorchel Equipment. Ich habe für meinen Fahrt mit Sealink von Perth nach Rottnest und zurück nach Fremantle inkl. Rad am 04.01.2020 ca. 110AU$ (ca. 68€) bezahlt und für einen Trip ohne Rad von Fremantle und zurück am 07.01.2020 ca. 63AU$ (ca. 40€).

Stand: 01.07.2020

Das war Rottnest Island, von Quokkas, über weiße Sandstrände am kristallklaren Meer bis hin zu tollen Landschaften hat diese kleine Insel so viel zu bieten. Für heute war es das und ich hoffe dieser Ausflug zu den fröhlichsten Tieren der Welt hat euch genau so gut gefallen wie mir. Mein kleiner Freund der Quokka und ich sagen Tschüss bis zum nächsten Beitrag und freuen uns über einen netten Kommentar. 🙂

Das Quokka und ich sagen bis zum nächsten Beitrag ❤

Die Quokkas auf Rottnest Island zu treffen gehört definitiv zu den schönsten Momenten auf meiner Weltreise und auch Perth und Freo waren richtig toll. Ab dem nächsten Beitrag ändert sich die Kulisse etwas, denn es geht nach Südostasien und zwar nach Singapur und Indonesien. Ich hoffe dir hat Australien gefallen und ich freue mich wenn du mich auch durch Südostasien begleitest.

Schreibe einen Kommentar